Großes Zechenfest am 24. und 25. September 2016

Großes Zechenfest - Zeche ZollvereinBereits zum 27. Mal laden die Werbegemeinschaften des Stadtbezirks VI – Zollverein (Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg) mit Unterstützung der Stiftung Zollverein zum Großen Zechenfest auf das UNESCO-Welterbe. Mehr als 50 Veranstaltungen auf fünf Bühnen sorgen für gute Unterhaltung.
Wie bunt und abwechslungsreich es aussehen kann, wenn alle Generationen von Zollvereinern gemeinsam „ihr“ Fest feiern, beweist das umfangreiche Zechenfestprogramm mit mehr als 50 Veranstaltungen auf fünf Bühnen.
Dort, wo einst Väter, Großväter und Urgroßväter hart gearbeitet haben, wird ein Wochenende lang gefeiert, getanzt und gelacht. Ein umfangreiches Programm mit mehr als 50 Veranstaltungen auf fünf Bühnen bietet dazu zahlreiche Gelegenheiten. Vom Rock ’n’ Roll der 1950er Jahre bis zu aktuellem Pop sorgt das Zechenfest an beiden Tagen für musikalische Vielfalt. In diesem Jahr präsentieren wir Ihnen erstmals die Junge Kulturbühne „Gleis 49 ½“, auf der Nachwuchskünstler aus der Region mit einer Mischung aus Poetry, Folk und Pop unterhalten.
Dabei gibt es auch abseits der Show- und Konzertbühnen viele interessante Einblicke: z.B. in die ehemalige Zeche und Kokerei bei einer spannenden Führung durch den Denkmalpfad ZOLLVEREIN® oder in das heutige und ehemalige Ruhrgebiet bei einem Besuch im Ruhr Museum und im Portal der Industriekultur. Auch die Stadt Essen zeigt sich von ihrer vielfältigen Seite: Bei der Vorführung des Films „Essen ist anders. Ein Portrait 2.0“ erleben selbst alteingesessene Essener überraschende Momente.

Highlights am Samstag
Am Samstag eröffnet Bürgermeister Rudolf Jelinek um 18 Uhr das Zechenfest. Das Programm auf den fünf Veranstaltungsbühnen beginnt bereits um 16 Uhr unter anderem mit Frank und Frank, die auf der Kinderbühne die Besucher verzaubern. Auf der Ehrenhofbühne spielen ab 18.30 Uhr die Hickory Cats eine Mischung aus Rock ’n’ Roll, Jazz, Blues und Country. Gegen 21 Uhr startet dann das traditionelle Höhenfeuerwerk.
Highlights am Sonntag
Auch am Sonntag gibt es ein volles Programm: Die jüngsten Besucher können sich bei verschiedenen Mitmachaktionen austoben oder mit der ganzen Familie bei der Tiersafari im Ruhr Museum auf Erkundungstour gehen. Genießer haben Gelegenheit sich an den zahlreichen Ständen mit internationalen Leckereien und erfrischenden Getränken zu versorgen, um sich dann dem Kultur- und Unterhaltungsprogramm zu widmen. Verschiedene Ausstellungen im Ruhr Museum, kostenlose Führungen durch das Red Dot Design Museum oder eine Naturexkursion im Zollverein Park bieten viel Abwechslung.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Stiftung Zollverein.

Foto: © Jochen Tack / Stiftung Zollverein